Suche
  • New Work Visuals

Warum ihr euch mit Psychologischer Sicherheit in eurem Team beschäftigen solltet!

Aktualisiert: 2. März 2020

Weißt du, was psychologische Sicherheit ist?


Deloitte (2016) definiert beispielsweise die Herstellung von psychologischer Sicherheit als wesentliche Aufgabe von Führungskräften, damit Diversity effektiv genutzt werden kann.

Catalyst (2015) widmet dem Konzept sogar eine eigene Studie und fassen es wie folgt zusammen: Psychologische Sicherheit ist der Schlüssel zu Inklusion und Innovation.


Zugegeben – in der Forschung ist Psychologische Sicherheit ein Thema, das erst in den letzten Jahren an Popularität gewonnen hat. Weniger wichtig ist das Thema dadurch nicht. Im Gegenteil – wir sehen viel Potential darin, psychologische Sicherheit in Teams für eine bessere Zusammenarbeit zu etablieren.


In unserem Erklärvideo stellen wir die Grundstrukturen des Konzepts und die Bedeutung psychologischer Sicherheit visuell dar. Denn visuell erklärte Inhalte bleiben im Kopf!



Stell dir vor, du wurdest eingeladen, einem von zwei Teams beizutreten.


Team A besteht aus Menschen, die alle außergewöhnlich intelligent und erfolgreich sind. Jeder redet nur, wenn er mit seinem Thema an der Reihe ist, die Tagesordnung regelt den ordentlichen Ablauf eines jeden Meetings und man kommt schlussendlich zu dem geplanten Ergebnis. Es gibt keinen untätigen Plausch oder lange Debatten. Nach dem Meeting verschwinden die Kollegen und Kolleginnen zurück an ihren Arbeitsplatz, um mit ihren jeweiligen Projekten fortzufahren.


Team B ist anders. Die Teamkollegen unterbrechen einander und vervollständigen die Gedanken des Anderen, sodass am Ende der Diskussion mehrere Lösungen entstehen. Wenn jemand die Tagesordnung verlässt, folgt ihm der Rest des Teams und es wird offen diskutiert. Auch nach dem Meeting endet das Treffen nicht wirklich – die Kollegen und Kolleginnen bleiben noch einige Minuten beisammen, um sich über alltägliche Themen zu unterhalten, bevor es zurück an die Arbeit geht.


Welchem Team würdest du lieber beitreten?

Ist eines der beiden Teams besser?


Heutzutage müssen Entscheidungen immer schneller getroffen, sowie Konzepte verworfen und wieder neu entwickelt werden, um sich in einer rasant verändernden Arbeitswelt behaupten zu können. Doch wie erreicht man dies?

Welche Rolle spielt dabei psychologische Sicherheit?

Welches sind Faktoren, die ein Team effizienter als ein anderes werden lassen?


Wie kreiert man das perfekte Team?


Auf diese Frage suchen verschiedenste Psychologie-Magazine, Top-Manager und auch die aktuellste Forschung eine Antwort.

Bildet eine Kombination aus den professionellsten Leuten das beste Team?

Sollten Introvertierte am besten mit anderen Introvertierten zusammenarbeiten?

Sind Teams effizienter, wenn alle Teammitglieder miteinander befreundet sind?


Auch die Firma Google stellte sich diese Fragen und führte eine Studie durch, die den Namen "Project Aristotle" trägt. Dabei kristallisierten sich folgende 5 Schlüsseldynamiken für erfolgreiche Teams heraus:

  1. Psychologische Sicherheit

  2. Verlässlichkeit

  3. Struktur und Klarheit

  4. Meaning - Die Sinnhaftigkeit der Arbeit

  5. Impact - das heißt, sein Beitrag zum Erfolg des Unternehmens muss für jeden Einzelnen erkennbar sein


Was können wir aus Google's Studie mitnehmen?

Psychologische Sicherheit ist die Grundlage für ein effizient arbeitendes Team!



Doch was genau ist das überhaupt – „Psychologische Sicherheit“?


Amy Edmondson, eine bekannte Wissenschaftlerin auf diesem Gebiet, definiert den Begriff so: „Psychologische Sicherheit ist die gemeinsame Überzeugung aller Mitglieder eines Teams, dass es (innerhalb des Teams) sicher ist, zwischenmenschliche Risiken einzugehen.“


Für mehr Infos dazu empfehlen wir auch Amy Edmondsons Ted Talk: https://www.youtube.com/watch?v=LhoLuui9gX8


Psychologische Sicherheit bedeutet also zusammengefasst so viel wie:


  • Offen die eigene Meinung äußern können

  • Andere um Hilfe fragen können, ohne verurteilt zu werden

  • Die eigenen Talente und Fähigkeiten werden geschätzt und genutzt

  • Fehler zugeben können ohne Angst vor bösen Konsequenzen


Wichtig ist also folgendes Credo: Alle müssen sich gehört fühlen!


Das Thema Kommunikation spielt bei psychologischer Sicherheit eine zentrale Rolle.

Und genau hier können wir auch mit Visualisierungen sehr viel erreichen!

Standpunkte können klar aufgezeigt und Diskussionen angeregt werden.


Darüber hinaus ist es wichtig für Führungskräfte, sich persönlich mit den Mitarbeitern auseinanderzusetzen, Vorschläge aufzugreifen und zu diskutieren sowie Mitarbeiter zu ermutigen, ein kalkulierbares Risiko einzugehen – denn Fehler werden zu Lernpotential, wenn psychologische Sicherheit in einem Team herrscht.

(Und keine Sorge, es werden dadurch nicht mehr Fehler, sie werden nur offener kommuniziert.)


Wenn man es schafft eine solche Atmosphäre zu schaffen, steigt die Erfolgswahrscheinlichkeit eines jeden Projekts um ein Vielfaches.

Es ist jetzt möglich, aus Fehlern und Schwächen zu lernen, anstatt Schuldige zu suchen.

Neugierde und Experimente werden gefördert und somit die Innovationsfähigkeit und Effizienz des Teams maßgeblich erhöht.


Wie ist das an deinem Arbeitsplatz?


Hast du das Gefühl, den Menschen, mit denen du zusammenarbeitest, offen deine Meinung, deine Bedenken und deine Kritik äußern zu können?

Oder hast du Bedenken, dass dir offene Kritik vielleicht schaden könnte?

Werden Fehler innerhalb deines Teams akzeptiert und regelmäßig angesprochen?

Gibt es vielleicht den ein oder anderen im Team, dem du gewisse Dinge nicht anvertrauen könntest?

Dann könnte es euch helfen, euch mit dem Thema Psychologischer Sicherheit auseinanderzusetzen und gemeinsam daran zu arbeiten!


In unserem kurzen Erklärvideo (oben) heben wir die wesentlichen Punkte der Psychologischen Sicherheit nochmal prägnant hervor.

Mithilfe unserer Visualisierungen stellen wir die Kernpunkte des Themas dar. Die einzelnen Visuals helfen, dass die Inhalte daher nicht nur im Kurzzeitgedächtnis bleiben, sondern auch langfristig verankert werden.

Wenn du interessiert daran bist, unsere Art des Visualisierens kennenzulernen, schau dir unbedingt das Video an!


Schreib uns doch kurz deine Meinung dazu in die Kommentare!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 - New Work Visuals - Impressum - Datenschutz