Suche
  • New Work Visuals

Emotionale Intelligenz auf Team-Ebene

Aktualisiert: 2. März 2020



Heute wollen wir uns mit dem Thema Emotionale Intelligenz beschäftigen. Schonmal was vom „EQ“ gehört? Nein? Sicherlich hast du schonmal was vom „IQ“ gehört! Ist der EQ (Emotional Quotient) also mehr oder weniger dasselbe wie der IQ (Intelligence Quotient), nur auf die emotionale Ebene bezogen?

Nicht ganz, denn hinter „Emotionaler Intelligenz“ steckt viel mehr.


Wir - New Work Visuals - beschäftigen uns in unseren Visualisierungen vor allem mit New Work Themen. Schon bevor New Work Visuals existierte, haben wir Workshops gehalten und als Facilitators mit verschiedenen Unternehmen zusammengearbeitet.

Dabei haben wir das Visualisieren als im Kopf bleibende und effiziente Methode, Ideen zu vermitteln, zu schätzen gelernt. Deshalb beschäftigen wir uns nun sehr intensiv mit Visualisierung und entwickeln diese Art der Präsentation nach den Anforderungen von New Work weiter.


Uns beschäftigen Fragen wie:

Was sind die Grundlagen für ein modernes, gut zusammenarbeitendes Team?

Wie können wir diese Grundlagen vermitteln?

Mit welchen Themen müssen sich Teams heutzutage auseinandersetzen?

Unser Wissen und unsere Erfahrungen zu diesen Fragen möchten wir mit dir teilen. In diesem Blog werden wir regelmäßig neue Inhalte zu New Work Themen posten und freuen uns über Feedback und deine Meinung!


Nun also zurück zum Thema Emotionale Intelligenz!


Schon seit einiger Zeit wird auf dem Gebiet geforscht.

Ein Vorreiter der Forschung ist Daniel Goleman. Laut ihm setzt sich Emotionale Intelligenz aus vier Teilstücken zusammen:


  • Selbstwahrnehmung – das Wahrnehmen und Verstehen der eigenen Gefühle

  • Einfühlungsvermögen – das Wahrnehmen und Verstehen von Gefühlen und Beziehungen anderer

  • Selbstmanagement – die Kontrolle der eigenen Gefühle und Handlungen

  • Beziehungsmanagement – das Verstehen und Beeinflussen von zwischenmenschlichen Beziehungen


Wenn das ganze Thema doch so gut erforscht ist – warum widmen wir uns ihm dann mit diesem Blogbeitrag?


Wir haben erkannt, dass Emotionale Intelligenz bisher vorrangig als individuelle Fähigkeit betrachtet wurde. Selten wurde Emotionale Intelligenz auf die Teamebene gehoben. Und das obwohl der Großteil der heutigen Arbeit innerhalb einer Organisation in Teams verrichtet wird.


Warum ist es überhaupt wichtig für ein Team, emotionale Intelligenz auszubilden?


Emotionale Intelligenz fördert Vertrauensbeziehungen innerhalb des Teams und stärkt dessen Identität. Das ist schonmal gut. Und weiter? Dies führt zu mehr Zusammenarbeit und Kooperation der Teammitglieder. Damit werden bessere Entscheidungen getroffen und kreativere Lösungen gefunden. Das Team arbeitet deutlich produktiver und effizienter zusammen.


Doch einfach ist der Bezug von Emotionaler Intelligenz auf die Teamebene definitiv nicht. Denn aus einzelnen emotional intelligenten Teammitgliedern wird nicht automatisch ein emotional intelligentes und damit effizientes Team.


Nach einer ausführlichen Recherche sind wir dann doch auf einige sehr interessante Artikel und Studien gestoßen, die sich mit Emotionaler Intelligenz auf Team-Ebene befassen:

Zuerst einmal wurde klar, dass sich ein Team mit einer viel weiter gefassten Ebene von Emotionaler Intelligenz befassen muss:


Es muss die Emotionen seiner Mitglieder, diejenigen der Gruppe selbst, sowie die Emotionen anderer Gruppen und Einzelpersonen außerhalb des Teams berücksichtigen.


Innerhalb des Teams kommt es daher sicherlich auch auf die Ausprägung der Emotionalen Intelligenz auf individueller Ebene an. Je höher diese ist, desto leichter fällt der nächste Punkt, der eine Voraussetzung von Emotionaler Intelligenz auf der Teamebene darstellt:

Es bedarf einer Atmosphäre innerhalb des Teams, in der Normen einen konstruktiven Umgang mit Emotionen auf den drei eben genannten Ebenen fördern.



Also nochmal zusammengefasst:


Die Grundlage für Emotionale Intelligenz auf Teamebene ist die Emotionale Intelligenz auf individueller Ebene. Denn nur durch einen konstruktiven Umgang mit Emotionen innerhalb des Teams, wird es möglich für das Team, die Emotionen anderer Gruppen und Einzelpersonen außerhalb des Teams zu berücksichtigen.


Dies hat uns zum Nachdenken gebracht und wir hoffen auch dich, mithilfe dieses Blogeintrags und unserem kurzen Erklärvideo, zum Nachdenken angestoßen zu haben.



Wie sieht es an deinem Arbeitsplatz aus?


Hast du das Gefühl, innerhalb deines Teams kann jeder einzelne gut mit den Emotionen der anderen umgehen?

Merkt ihr, wenn sich jemand unwohl fühlt und geht ihr auch als Gruppe darauf ein?

Oder redet ihr oft einander vorbei, weil das gegenseitige Verständnis eher weniger ausgebildet ist?

Wenn etwas mal nicht so klappt wie es sollte, fällt es euch dann schwer, die Verantwortlichen anzusprechen?

Dann könnte es hilfreich sein, an der Emotionalen Intelligenz eures Teams zu arbeiten.


In unserem kurzen Erklärvideo heben wir die wesentlichen Punkte der Emotionalen Intelligenz nochmal prägnant hervor.

Mithilfe unserer Visualisierungen stellen wir die Kernpunkte des Themas dar. Die einzelnen Visuals helfen, dass die Inhalte daher nicht nur im Kurzzeitgedächtnis bleiben, sondern auch langfristig verankert werden.

Wenn du interessiert daran bist, unsere Art des Visualisierens kennenzulernen, schau dir das Video (oben) an!


Lass uns gerne einen Kommentar da, was du zu dem Thema denkst!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 - New Work Visuals - Impressum - Datenschutz